1. Allgemeine Bestimmungen

Für sämtliche Verträge zwischen der mantak-chia-media GmbH (nachfolgend „Anbieter“) und dem Kunden gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Davon abweichende Bedingungen des Kunden erkennt der Anbieter nicht an, es sei denn, der Anbieter hätte ihrer Geltung zugestimmt.

Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen an unserem Sitz in Berlin. Heiligabend und Silvester werden wie Feiertage behandelt.

2. Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) für Bestellungen per Telefon oder E-Mail gelten sowohl für Bestellungen durch Verbraucher als auch durch Unternehmer, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes geregelt ist.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zuzuordnen sind. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für in Zukunft liegende Rechtsgeschäfte. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn der Anbieter vor Verwendung ausdrücklich zugestimmt hat.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der mantak-chia-media GmbH. Die Angebote auf unserer Internetseite www.mantak-chia-media.com sind freibleibend, solange sie nicht zum Inhalt einer vertraglichen Vereinbarung geworden sind. Der Anbieter nimmt Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Lieferung der Ware an.

3. Vertragssprache

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Deutsch und Englisch.

4. Lieferbedingungen

Teillieferungen sind grundsätzlich zulässig. Im Falle von Teillieferungen werden Porto- und Verpackungskostenanteil nur einmalig erhoben. Ereignisse höherer Gewalt, Versorgungsschwierigkeiten und Störungen bei unseren Lieferanten, Verkehrsstörungen sowie deren Folgen entbinden den Anbieter als auch den Käufer ganz oder teilweise von der Erfüllung des Vertrages, ohne dass Schadenersatz geltend gemacht werden kann.

Eine Lieferung erfolgt ausschließlich auf dem Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

Zuzüglich zu den jeweiligen Produktpreisen kommen noch die entsprechenden Versandkosten hinzu, ausgenommen hiervon ist der elektronische Versand. Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen pauschal netto € 3,55 zzgl. MwSt. (Versendung per DHL). Eine vollständige Weiterbelastung der Versandkosten nach tatsächlichem Aufwand erfolgt bei Bestellungen in Gebiete ausserhalb der Bundesrepublik Deutschland.

5. Preise und Bezahlung

Es gelten immer die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Alle ausgewiesenen Preise enthalten die gesetzlich gültige Mehrwertsteuer.

Grundsätzlich bietet der Anbieter bei Bestellungen per Telefon oder E-Mail die Zahlungsarten Vorkasse und PayPal an. Der Anbieter behält sich vor, bei jeder Bestellung bestimmte Zahlungsarten nicht anzubieten und auf andere Zahlungsarten zu verweisen.

Bei Zahlung per Vorkasse:

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse übersendet der Anbieter die Bankverbindung per E-Mail an den Kunden und liefert die Ware nach Zahlungseingang.

Bei Zahlung per PayPal:

Es besteht für den Kunden auch die Möglichkeit den Rechnungsbetrag über den Online-Zahlungsanbieter PayPal zu bezahlen.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum des Anbieter.

Für Unternehmer gilt ergänzend: Der Anbieter behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vorbehaltsware darf im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußert werden; sämtliche aus einem solchen Weiterverkauf entstehenden Forderungen tritt der Unternehmer – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache – in Höhe des Rechnungsbetrages an den Anbieter im Voraus ab, und der Anbieter nimmt diese Abtretung an. Der Unternehmer  bleibt  zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, der Anbieter darf Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit der Unternehmer den bestehenden Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt.

7. Transportschäden

Für Verbraucher gilt bei Transportschäden:

Der Anbieter bittet den Kunden die Ware nach Erhalt zu prüfen und Transportschäden, Mängel oder sonstige Fehler umgehend bei Zusteller bzw. beim Anbieter zu melden.

Für Unternehmer gilt bei Transportschäden:

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf den Unternehmer über, sobald der Anbieter die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt übergeben hat. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlässt der Unternehmer die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls der Anbieter einen Mangel arglistig verschwiegen hat.

8. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche ein Jahr ab dem Gefahrübergang; die gesetzlichen Verjährungsfristen für einen Rückgriffsanspruch gemäß § 478 BGB bleiben davon unberührt. Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware nur die Angaben des Anbieters und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden. Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leisten der Anbieter gegenüber dem Unternehmer zunächst nach Wahl des Anbieters Gewähr durch Beseitigung des Mangels (sog. Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (sog. Ersatzlieferung).

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch den Anbieter, dessen gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung als auch Arglist
  • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf
  • im Rahmen eines vereinbarten Garantieversprechens
  • im Rahmen des Produkthaftungsgesetzes soweit dessen Anwendungsbereich eröffnet ist.

Kundenservice: Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen per E-Mail unter mcm@mantak-chia-media-com.

9. Haftung/ Haftungsausschluss

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch den Anbieter, dessen gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften der Anbieter stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
  • bei einem vereinbarten Garantieversprechen oder
  • im Rahmen des Produkthaftungsgesetzes soweit dessen Anwendungsbereich eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflichten), durch leichte Fahrlässigkeit durch den Anbieter, dessen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

Der Anbieter verweist auf seinen Internetseiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten und distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten mit verlinkten Seiten Dritter, und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.  

10. Schlussbestimmungen

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die EU-Kommission bietet die Möglichkeit der außergerichtlichen Online-Streitbeilegung über eine von ihr betriebene Online-Plattform ("OS-Plattform"). Die Plattform ist unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar. Der Anbieter ist nicht bereit oder verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilzunehmen.

Soweit der Vertragsschluss mit einem Unternehmer zustande kommt, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen der Geschäftssitz des Anbieters.

 

Widerrufsbelehrung

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie dem Anbieter, der mantak-chia-media GmbH, Kärntener Straße 20, D-10827 Berlin, mcm(@)mantak-chia-media.com, Telefon: 0049-30-768 04 929) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entscheidung diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können nach belieben dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

– Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann können Sie dieses Formular dafür nutzen. Dazu füllen Sie es aus und senden Sie es an uns zurück:

An mantak-chia-media GmbH

Kärntener Straße 20

D-10827 Berlin

mcm(@)mantak-chia-media.com

Telefon: 0049-30-768 04 929

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)  /erhalten am (*)

Name des / der Verbraucher(s)

Anschrift des / der Verbraucher(s)

Unterschrift des / der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

 

(*) Unzutreffendes jeweils bitte streichen.

 

Stand: 04.11.2021 

 


This website is using cookies to provide a good browsing experience

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

This website is using cookies to provide a good browsing experience

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.